Retail Banking ForumFachtagungBanking Innovation DigestMitglieder




   Anzeigen
 

 Aktuelles

12. Wiener Firmenkundenkongress

Firmenkundengeschäft auf neuen Wegen

Digitalisierung und FinTechs

Der 12. Wiener Firmenkundenkongress fand am 27. und 28. März 2017 wieder im Hotel Schloss Wilhelminenberg in Wien statt. Moderator und Leiter der Veranstaltung war Prof. Dr. Anton Schmoll. Schmoll verfügt über 30 Jahre Bankpraxis im Zielgruppen- und Kreditmanagement für mittelständische Firmenkunden. Von 1986 bis 2013 war er Geschäftsführer des Kreditvereins der ERSTE Bank AG Wien. Heute ist er selbständiger Trainer und Berater für das Firmenkunden-geschäft. Er unterrichtet an der Fachhochschule für Bank- und Finanzwirtschaft und ist Dozent an mehreren Bankakademien in Österreich und Deutschland. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher Bücher und Fachbeiträge sowie gefragter Redner bei Kongressen.

Das Firmenkundengeschäft der Banken befindet sich in einem zunehmend dynamischen Veränderungsprozess. Der technologische Fortschritt und die damit verbundene zunehmende Digitalisierung auch des Firmenkundengeschäfts haben das Kundenverhalten spürbar verändert. Die Unternehmer sind heute kritischer und informierter. So ändern sich auch die sogenannten "Customer Journeys", also die Kontakt- und Entscheidungswege der Kunden. Sie suchen den für sie geeignetsten Zugangskanal zu ihrem Kreditinstitut selbst aus. Für die Banken gilt es nun, die vertrauensvolle, persönliche Firmenkundenbetreuung in die digitale Welt zu übertragen. Erfahrene Praktiker aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Sektoren zeigten bewährte und innovative Vertriebsstrategien auf, mit denen dieses profitable Geschäftsfeld erfolgreich positioniert und ausgebaut werden kann. Die Wiener Bankenkongresse sind eine Erfolgsgeschichte: Seit 15 Jahren - mehr als 2.500 Teilnehmer - über 200 Referenten - immer ausgebucht.

Wieder ein großer Erfolg, Gratulation Anton Schmoll und Wolfgang Ronzal.


Zurück zur Übersicht der Artikel

 
 

   Anzeigen