Retail Banking ForumFachtagungBanking Innovation DigestMitglieder




   Anzeigen
 
 

 Aktuelles

Programm des Retail Banking Forums am 14. Mai 2013

09:00 Uhr Einleitende Worte und Eröffnung

DIE HERAUSFORDERUNG AN DIE FÜHRUNG IN ZEITEN DER KRISE

Dr. Christian Rauscher, Geschäftsführer emotion banking, Lehrbeauftragter
und MBA Prüfer
an der Donau Universität Krems

Das Retail Banking Forum ist dem Thema „Führung & Vertrieb“ gewidmet. Hohe Führungsqualität ist in Zeiten der Krise zugleich schwieriger und wichtiger geworden. Beispiele aus der Praxis und
wichtige Instrumente erfolgreicher Führung werden präsentiert und diskutiert.

 09.30 Uhr DIE führungsqualität ist entscheidend

Unternehmensstruktur und –Kultur in Österreich

Dr. Sophie KARMASIN, Karmasin Motivforschung GesmbH

Die Konsequenzen schlechter Führung sind weitreichend und zeigen sich vor allem im Engagement
des Personals. Obwohl – wie Befragungen zeigen - fast zwei Drittel der Mitarbeiter wenig, bis
gar keine Bindung zum Unternehmen haben, hat ein großer Teil der Unternehmen
noch keine Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität der Führung gesetzt.

10:10 Uhr  ERFOLGREICHER VERTRIEB SETZT FÜHRUNG VORAUS

Steuerung des Vertriebs in schwierigen Zeiten

Dr. Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand, Erste Bank Oesterreich

Um dauerhaft erfolgreich zu sein, ist es für Banken essenziell, ihre Vertriebskonzeption den geänderten Marktbedingungen anzupassen. Dabei kommt den Führungskräften eine entscheidende Bedeutung zu. Sie müssen Trends und Kundenbedürfnisse erkennen und diese mit konkreten
Vertriebsmaßnahmen in Einklang bringen.

10:50 Uhr  Kaffee, Tee und Frisches im Rahmen der Ausstellung

11:20 Uhr  QUALITÄT & EFFIZIENZ. PROZESSINFORMATION ALS WERKZEUG DER FÜHRUNG

Steuerung der Effizienz und Qualität über Prozesskennzahlen als Bestandteil des

betriebswirtschaftlichen Führungsmodells der SV SparkassenVersicherung

Klaus Westen, Hauptabteilungsleiter Betriebsorganisation (BO)
SV SparkassenVersicherung Holding AG, Stuttgart

Klar definierte und störungsfrei ablaufende Prozesse sind die Basis jedes
friktionsfreien Geschäftsablaufes. In der Praxis liefern automatisch
generierende Prozesskennzahlen darüber hinaus Eckdaten zur effektiven Steuerung
der Mitarbeiter.  

11:50 Uhr  BONUSSYSTEME AM PRÜFSTAND

Ein gutes Bonussystem stört nicht! … Aber motiviert es auch?

Mag. Sabine Mlnarsky-Bständig, Leiterin des Personalmanagements,

ErsteBank der oesterreichischen Sparkassen

Ein Erfahrungsbericht aus einer genauso erfolgsverwöhnten wie krisengeschüttelten Branche und die
Beobachtungen von Erfolg bzw. Misserfolg von Bonusmodellen in verschiedenen Wirtschaftsphasen.

12:50 Uhr  Lunchbuffet – Besuch der Ausstellung

13:50 Uhr  ERFOLGREICHE Führung und PERSÖNLICHKEIT

Wie das Verhalten der Führungskraft die Leistung der Mitarbeiter beeinflusst

Prof. Dr. Anton SCHMOLL, Geschäftsführer Kreditverein der Erste Bank der österr. Sparkassen
AG

Gut motivierte Mitarbeiter tragen ganz entscheidend zum Unternehmenserfolg bei, sie
stärken das Unternehmen und sichern den entscheidenden Wettbewerbsvorsprung. Der größte Spielraum für Leistungssteigerung liegt in der Förderung der Stärken.

14:30 Uhr  LEADERSHIP EXCELLENCE

Das Werkzeug der erfolgreichsten Führungskräfte

Bernhard BRUNNTHALER, MSc., Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG

Fachliche Qualifikation und Leistungswille stellen lediglich die Mindestanforderungen dar. Ob ein
Unternehmen gestärkt aus Krisen hervorgeht und dauerhaft hervorragende Ergebnisse erzielt, ist von der emotionalen Intelligenz der Führungskräfte abhängig, jeden einzelnen Mitarbeiter zu Höchstleistungen motivieren und an sein Unternehmen binden zu können. Kommunikations- und Gehirnforschung zeigen, wie diese Fertigkeiten erlernbar und in die Praxis umzusetzen sind.

15:00 Uhr  DIE BANK IST, WO IHR KUNDE IST

Vertrieb beginnt mit der richtigen Beratung

Eduard BERGER, geschäftsführender Direktor – Bereich Markets & Private Banking, Wiener Privatbank

Peter THOMAYER, Vorstandvorsitzender, CPB SOFTWARE AG 

Mobile Kundenbetreuung mittels Tablet PC – zeitgemäß, umfassend, up-to-date, intuitiv
und diskret. Die Qualität der Beratung bleibt nicht dem Zufall überlassen, wenn aktuelle Entscheidungsgrundlagen perfekt präsentiert werden und sich der Beratungsprozess selbständig, lückenlos und den Anforderungen durch Compliance und Revision entsprechend dokumentiert.

15:30 Uhr  Kaffee, Tee, Obst und Snacks im Rahmen der Ausstellung 

16:00 Uhr  Führung heisst konflikte managen

Konflikte kosten dem Unternehmen Substanz und manchmal auch den Erfolg

Ferdinand KAMENICKY, ISG Personalmanagement GmbH

Führungskräfte sind besonders angesprochen mit Konflikten aktiv und konstruktiv umzugehen — sei es als Moderatoren oder als Beteiligte. Eine lösungsorientierte Einstellung, ergänzt durch wirkungsvolle Techniken, wird auch in schwierigen Situationen zu angemessenen Reaktionen führen.

16:30 Uhr  Podiumsdiskussion: Die Evolution in der Führung

In Zeiten des Wandels ist es nicht die Veränderung, die Schwierigkeiten bereitet, sondern
der Weg dorthin.

Moderation: Ferdinand KAMENICKY, ISG Personalmanagement GmbH 

Der Weg zur vielzitierten 'lernenden Organisation' setzt ein
betriebliches Umfeld voraus, das permanentes Lernen sinnvoll in den
Unternehmensalltag integriert. Management-Coaching, hat die Funktion, das
gesamte Unternehmen entwicklungsorientiert zu begleiten. Angesetzt werden muss
bei den Führungskräften und Entscheidern des Unternehmens.             

17:20 Uhr  SEKTEMPFANG zum Abschluss; Dr. Joachim DEGEL, BGK Geschäftsführer der BGK,

Böhnke, Gasser, Knußmann & Partner Berater für Unternehmensentwicklungen (BGK) lädt ein.


Zurück zur Übersicht der Artikel

 
 

   Anzeigen